Das größte Problem bei Schülern der Mittelstufe ist verbale, nicht körperliche Gewalt (WIDEO)

IQS-Studien, die an polnischen Sekundarschulen durchgeführt wurden, zeigten, dass bis zu 81 Prozent der Schüler verbalen Missbrauch erlebten. Immerhin ein Drittel der Befragten war Gegenstand von Spott. Unangenehme Kommentare oder Beleidigungen wurden ihnen gegenüber gemacht. Nicht weniger als 2/3 der Schüler haben mindestens fünf Arten von Schulgewalt erlebt. Eltern sind sich des Ausmaßes des Problems nicht bewusst und ignorieren häufig Signale, die sie alarmieren sollten.

Stichworte:  Baby Rossne Schüler